Tabakreview Elduris Asgard

Heute bespreche ich den Elduris Asgard. Ein Tabak der von Kohlhase & Kopp für den Pfeifen-Shop-Online hergestellt wird. Mein erster Kontakt mit diesem Tabak war ein Sampleset, was vom Shop vor einiger Zeit herausgegeben wurde um diese Tabaklinie zu promoten. Darin enthalten waren der Midgard, der Asgard und der Utgard. Der Midgard ist ein schöner Aromat mit nussigen Anklängen. Der Utgard ist eine kräftige, pfeffrige Mischung, die ich unbedingt nochmal reviewen werde. Aber heute geht es um den Asgard. 

Elduris Asgard ist ein mittelkräftiger Tabak. Eine eher samtige Latakia-Mischung mit viel sanftem Virginia und nussigem Burley. Abgestimmt mit türkischem Orienttabak und einer soliden Prise Latakia.

Im Sampler war der Tabak ein sehr sublimes Geschmackserlebnis. Um ehrlich zu sein konnte ich mir beim ersten Rauchen keinen Reim darauf machen. Leicht nussig. Leicht heuig. Wo ist das Spot Light? Wo ist der Aha-Moment? Erst nach einigen Füllungen wurde mir langsam klar, worum es bei dem Tabak geht. 


Der Elduris Asgard ist ein eleganter Tabak, der nicht so viele Ecken und Kanten hat. Kein Charaktertabak, was vielleicht seinen Charakter gerade ausmacht. Der Tabak ist gleichmäßig und fein geschnitten. Mittelbraun mit einigen dunklen Sprenkeln. Zuerst etwas feucht, aber ich mag meine Latakia-Tabake eher trocken, etwa kurz vor knistern. 

Will ich das Raucherlebnis beschreiben, habe ich ein Problem. Es kommt immer darauf an, welche Tabake gerade im Kopf die Überhand haben. Häufig kommt es zu einem Wechselspiel der Aromen. Bei Zeiten spielt der nussige Burley die Hauptrolle. Dann aber der süßlich-heuige Virginia. Manchmal brilliert der würzige Orient, der mich entfernt an Ketchup erinnert. In Höchstform spiel der Elduris aber auf, wenn der Latakia im Spot Light steht. Da wurden bei mir manchmal Erinnerungen an den EMP wach.

Eine besondere Eigenschaft des Asgard liegt darin, dass ich ihn gut zu komplexeren Malts rauchen kann, wie zB. dem Russenschnapps aus einem der letzten Blogs. Ein absoluter Begleiter, ohne dabei nichtssagend zu werden. Und das obwohl er ein Tabak englischer Art ist. Großes Kino, wie ich finde. 


Am 11.Juli hat Pfeifen Shop Online in einem kleinen Teaser angekündigt, dass es einen neuen noch Namenlosen Elduris geben wird. Ich bin sehr gespannt. Bis dahin geht der Oscar an den Asgard. 

Kommentare

Beliebte Posts